Dienstag, 17.01.2017

Tagesbericht von Helena:

Die anfänglichen Zweifel, die ich zuerst am Skifahren hatte, haben sich innerhalb der letzten zwei Tage vollkommen in Luft aufgelöst. Nun kann ich auch verstehen, warum die Fortgeschrittenen so begeistert vom Skifahren sind. Wenn ich abends einschlafe, freue ich mich schon auf den nächsten Tag.

Inzwischen können alle eine blaue Piste fahren. Natürlich noch nicht ganz so schnell, aber jeder würde es wohl ohne Lehrer schaffen. Selbstverständlich fahren wir nun auch schon andere Pisten. Darunter auch einen Funpark. Das ist eine schmale Piste mit vielen Kurven, kleinen Brücken zum drüberfahren und Schaumstoffhänden zum abklatschen. Nach der Piste, die wir am Anfang immer gefahren sind, mag ich die am Liebsten.

Beim Mittagessen erzählten uns die Lehrer, dass wir heute Abend nach dem Essen zu einer Ski-Show gehen würden. Über die Details schwiegen sich die Lehrer aber aus. Nach dem Abendbrot machten wir uns dann auf den Weg dorthin. Es gab Skispringer, Synchronskifahrer und sogar einen Fackellauf, bei dem auch Julia, die Skilehrerin meiner Gruppe, mitmachte. Am Ende gab es ein riesiges Feuerwerk. Alle waren begeistert.

Auf dem Rückweg konnten wir alle uns nur mit Mühe auf den Beinen halten. Im Zimmer angekommen, schliefen wir alle sofort und ohne Gruselgeschichten ein.

Mittwoch